Baulärm

Solange man sich mit den Bauarbeiten abseits von Siedlungsgebieten befindet, sind Lärmemissionen in der Regel unproblematisch. Aber gerade in innerstädtischen Lagen führt der unvermeidbar geringe Abstand zwischen Baustelle und Anwohner häufig zu einem Konfliktpotential

 

Das Merkblatt richtet sich vor allem an Bauherren, Planer und Bauunternehmen. Es soll die Leser einerseits für das Thema sensibilisieren, andererseits eine praktische Handhabung zum Umgang mit dem Thema Baulärm geben. So kann z. B. durch vorausschauende, die Probleme berücksichtigende bauseitige Planung ein Interessensausgleich zwischen allen Betroffenen erreicht werden. Es muss aber auch klar darauf hingewiesen werden, dass unter bestimmten Randbedingungen unvermeidbarer Baulärm durch die betroffenen Anwohner hingenommen werden muss, da es sich um ein sozialadäquates Verhalten handelt.

 

Besucherzähler
Online:
2
Besucher heute:
0
Besucher gesamt:
14562
Zugriffe heute:
0
Zugriffe gesamt:
33151
Zählung seit:
 14.01.2015